Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Geburtsvorbereitungskurs - Kommen Sie an, in Ihrem Körper und in Ihrer Schwangerschaft

Entspannung und Entschleunigung

 

Der Alltag läßt oft wenig Zeit sich ganz bewußt mit der Schwangerschaft zu beschäftigen, nutzen Sie die Möglichkeit dies im Rahmen eines Geburtsvorbereitungskurses zu tun.

 

Vorbereitung auf die Geburt Ihres Kindes.

  • Körperarbeit- Die Arbeit mit und am eigenen Körper ist in der ganzheitlichen Sicht ein wichtiger Faktor für Gesundheit und Wohlbefinden und dient auch dem Abbau von chronischem Stress Um den Erfordernissen der Schwangerschaft, Geburt und Nachgeburtlichkeit gerecht zu werden, sollte die Frau mit regelmäßiger Körperarbeit für ihre physische und psychische Anpassung sorgen.
  • Förderung der Beckenbeweglichkeit
  • Atemübungen, Meditationen, bewegte Meditationen
  • Massagetechniken
  • Entspannung und Phantasiereisen.
  • Themenabende über: Wehen, Geburt, Gebärpositionen, Stillen und Muttermilchersatznahrung, Wochenbett, Babypflege, Baby verstehen, Fragen, Austausch

Die ersten zwei Abende sind reine Frauenabende, die folgenden 5 Abende können als Partnerabende besucht werden.

Darauf folgen, genügend Interesse vorausgesetzt,  noch 2 Abende "Mein Baby und ich - Wir werden ein Team" mit Infos und Videodokumentationen.(Kostenfrei- vom Landkreis Neunkirchen finanzierter Präventionskurs)

 

Bringen Sie sich bitte ein Kissen / Yogakissen / Lagerungskissen und eine Decke mit.

 

Anmeldung bei Tanja Fuhr-Lieser: 0171-3822505

Donnerstagabend von 18.00 - 19.30 / 20.00 Uhr

Termine:

07. November (freie Plätze), donnerstags Entbindungstermine bis März

  

Download:

Anmeldeformulare

Kursfahrplan

 

Kosten:

Die Hinterlegung für den Geburtsvorbereitungskurs beträgt 75,- € und ist am ersten Kurstag zu hinterlegen. Diese wird Ihnen nach Verrechnung der Fehlstunden am Kursende zurückgezahlt bzw. mit dem Partnerbeitrag verrechnet.

Geburtsvorbereitungskurse sind eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse (Hebammengebührenverordnung),bei privaten Krankenversicherungen ist dies nicht immer im Leistungspaket enthalten und sollte deshalb erfragt werden.

Die Krankenkassen zahlen die Kurseinheiten gegen Leistung einer Unterschrift, somit werden Fehlstunden, (Verdienstausfall) analog zur Hebammengebührenverordnung (zur Zeit 7,96 € für 60 min., 11,94 € für 90 min, 15,92 € für 120 min. ) privat in Rechnung gestelllt bzw. mit der Hinterlegung verrechnet.

Partnerbeitrag: 15,-€ * pro Abend (Einige Krankenkassen übernehmen den Partnerbeitrag, erfragen Sie dies bitte bei Ihrer oder der KK Ihres Partners/in

 

*Gemäß §19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus)